TELEFON +49 4621. 9911060
Mo-Fr 10:00-18:00 Uhr und Sa 09:00-14:00 Uhr

Blankwaffen

Array ( [0] => stdClass Object ( [name] => Startseite [url] => https://www.thorsschmiede.de ) [1] => stdClass Object ( [name] => Blankwaffen [url] => blankwaffen ) ) 1
  • Blankwaffen


    ₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪


    Waffen im Mittelalter

    Grundlagen über mittelalterliche Waffen

    Im Mittelalter konnte man Waffen grundsätzlich in vier Kategorien aufteilen. In diesen Kategorien werden die Waffen nach Art und Zweckmäßigkeit unterteilt. Schutzwaffen, Angriffswaffen, alltägliches Waffen/Werkzeug und Turnierwaffen.

    Hier vertiefen wir die beiden Kategorien Angriffs- und Gebrauchswaffen. Im Mittelalter waren die meisten Waffen, Werkzeuge des einfachen Mannes. Im Kampf waren Schwerter, Säbel, Dolche und Degen eher selten anzutreffen, da diese Waffen sehr viel Metall enthielten und daher sehr teuer waren. Zur Verteidigung dienten daher auch Werkzeuge wie Äxte, Gebrauchsmesser und Speere / Gere die ihren eigentlichen Nutzen bei der täglichen Arbeit hatten.

    Die Arbeitsgeräte wurden weiter entwickelt, so dass daraus richtige Waffen entstanden. Als Beispiel haben wir hier die Dänenaxt, die durch ihre Länge nicht mehr als Gebrauchsaxt verwendbar war und als reines Kriegsgerät anzusehen ist. Auch aus dem normalen Dreschflegel der Bauern wurde ein Kriegsflegel für den eigentlichen Kampf entwickelt. Im Mittelalter wurden der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

    In unserer Kategorie Blankwaffen findet ihr alles an Angriffs- und Gebrauchswaffen, was das Kriegerherz begehrt. Ob nun das typische Schwert oder eine Bartaxt der Wikinger, bei uns werdet ihr fündig. Falls es etwas Besonderes sein soll, schreibt uns einfach an, wir geben unser Bestes eure Wünsche zu erfüllen!


    ₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪₪